Sprache deutsche versionenglish version
 

KRINNER Schraubfundamente und die Kunst am Kreisel

In der schweizerischen Gemeinde Klosters im Kanton Graubünden wurden zwei Verkehrskreisel neu gestaltet. Um die Figuren eines Künstlers perfekt in Szene zu setzen, wurden fünf KRINNER Schraubfundamente 140 x 1600 verbaut. Auf den KSF wurden Adapterplatten montiert, welche die Figuren des Künstlers tragen. Verantwortlicher Architekt und Planer ist Daniel Wegmüller aus Klosters. Die Firma Crestageo aus Chur führte als KRINNER Montagepartner den Auftrag aus.

 

Bildergalerie