Sprache deutsche versionenglish version
 

Krinner (unter-)stützt auch die ukrainische Kultur

Im Freiluftmuseum des Nationalen Museums der ukrainischen Volksarchitektur in Lviv wurde die 1936 in Yazlivchyk (damals Polen) erbaute Kirche von unserem ukrainischen Partner wieder aufgebaut.
Die 1936 in Yazlivchyk (damals Polen) erbaute Kirche verwahrloste nach dem zweiten Weltkrieg unter der Herrschaft der Sowjetunion. 2010 kamen das Amt für kulturelle Denkmäler in Polen und das Nationalmuseum der ukrainischen Volksarchitektur in Lviv zur Übereinkunft, diese Kirche zu restaurieren und als wichtigen Bestandteil in das Freiluftmuseum des Nationalem Museums der ukrainischen Volksarchitektur nach Lviv zu transportieren und dort wieder auf zu bauen. In diesem Freiluftmuseum findet man Gebäude aller Regionen und historischen Zeiträume der Ukraine, bis ins kleineste Detail liebevoll und wahrheitsgetreu ausgestattet. Dieses imposante Projekt wurde durch unseren Partner, die Firma Prystan Klub LLC, unter Leitung von Oleg Borijchuk, realisiert.
Die Kirche steht auf über 50 KRINNER Schraubfundamenten der M-Serie, welche inklusive Vermessung und Markierung innerhalb von 16 Stunden eingedreht wurden.

 

 

Bildergalerie